Die Entgiftung des Körpers / Entsäuerung des Körpers

Die Entgiftung des Körpers / Entsäuerung des Körpers
Bewertung: 5/5 - 1 Rezensionen

koerper-entgiften_Hamburger_Natuerlich_Koerper-entgiften_Entgiftung-des-Koerpers_Entsaeuerung-des-Koerpers_Uebersaeuerung-des-Koerpers.jpg-260x185Der Körper kann diese Belastungen oft nicht ganz verarbeiten und lagert daher die Säuren und Schlacken ein, und vergiftet sich damit selbst.
Die Körperzellen können die dringend benötigten Mineralien und Nährstoffe nicht mehr aufnehmen. Der Körper verliert seine Leistungskraft und man ermüdet sehr schnell.
Kopfschmerzen stellen sich ein und die Konzentrationsfähigkeit leidet. Wenn dies geschieht, sollte man schnellst möglich seinen Körper entgiften.
Krankheiten, die aus Verschlackung und Übersäuerung entstehen, können das Immunsystem schwächen. Man wird häufiger krank.

Infekte und Allergien sind keine Seltenheit.
Weitere mögliche Folgen: Probleme der Galle, Nieren und Blase, Unreinheiten der Haut und Muttermale, Haarausfall kommt auch öfter vor, Pilze an der Haut oder im Magendarm, Diabetes, und Gelenkserkrankungen wie, z. B, Gicht, Rheuma, kaputte, brüchige Nägel, Muskelerkrankungen und Muskelschmerzen, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall sind auch keine Seltenheit, sowie Dauermüdigkeit und Mineralstoffmangel. Dazu kommt noch Unwohlsein.
Zahn und Zahnfleischprobleme treten häufig auf. Wassereinlagerungen im Körper zeigen sich an dicken Beinen, Armen und Hüften.

Körper entgiften, aber wie?

Trinken Sie viel Wasser und Tees. Dies hilft bei der Entgiftung des Körpers. Vermeiden sie schlacken- und säurebildende Lebensmittel.
Säurebildende Lebensmittel sind, z.B., Alkohol ( z.B. Bier, Wodka, Wein ), Schwarzer Tee, Milch und Milchprodukte wie, z. B., Käse, Joghurt, Cola und Limonade, der Honig und alle Kaffeearten, zu viel Essig, z. B., in Salaten, Hamburger und anderes Fast Food, Weißmehl-Semmeln und Toast, Süßigkeiten aller Art, Wurst, Schinken und Salami, verschiedene Fleischarten wie Hase, Truthahn, Fisch, Meeresfrüchte, alle Arten von Nüssen, Bohnen und Linsen, Eier, gekochter Reis, sowie Nudeln.
one-apple-a-day-natuerlich Koerper-entgiften Entgiftung-des-Koerpers Entsaeuerung-des-Koerpers Uebersaeuerung-des-KoerpersWichtig ist, auch Stress zu vermeiden und immer versuchen, positiv zu denken. Obst und Gemüse helfen bei der Entsäuerung des Körpers. Sport und Spaziergänge helfen den Körper zu entschlacken. Kräuter sind zur Entgiftung des Körper sehr hilfreich.

Welche Lebensmittel sind empfehlenswert?

Vollkornprodukte, am besten in Verbindung mit frischem Gemüse, frische Kirschen und Kiwis, Wassermelone, sowie Honigmelone, im Winter Mandarinen und Orangen, im Sommer leckere Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren, Stachelbeeren, Mirabellen, Trauben helfen auch mit, den Körper zu entsäuern.
Auch Äpfel, Birnen, Bananen, Mango, Papaya kann man jederzeit essen. Mit Pilzen, Blumenkohl und Brokkoli kann man leckere Gemüsepfannen machen. Zudem entgiften sie den Körper.
Karotten, Gurken und Tomaten kann man auch gut nebenher essen. Kürbis, Sellerie, Rettich, Paprika, Radieschen, Spinat, Wirsing, Aubergine, Zucchini, sind auch Gemüse die dem Körper helfen.
Dazu nicht gehört Konservenobst und Konservengemüse. Diese sind säurebildend. Wasser ohne Kohlensäure, sowie Kräutertee und Früchtetee helfen mit, den Körper zu entgiften.
Ausreichend Trinken (ca. 2 Ltr. Pro Tag) ist notwendig bei der Entgiftung des Körpers, weil Giftstoffe dadurch ausgeschwemmt werden.
Die Umstellung der Ernährung ist wesentlich bei der Entsäuerung und Entgiftung des Körpers.

Seit wann gibt es Entgiftung des Körpers?

Die Entgiftung des Körpers hat schon eine lange Tradition in vielen Ländern und Kulturen. Schon Hildegard von Bingen, die Urmutter der Kräuterheilkunde, verwendete Entschlackungskuren, um durch Entgiftung des Körpers viele Krankheiten zu heilen. Wir sprechen also von einer Behandlungsform, die in Deutschland eine über 800 Jahre alte Tradition hat.Erntedank-Natuerlich Koerper-entgiften Entgiftung-des-Koerpers Entsaeuerung-des-Koerpers Uebersaeuerung-des-KoerpersIn Indien ist die Entschlackung des Körpers ein Teil von Ayurveda, der viele tausend Jahre alten indischen Gesundheitslehre. Die Entgiftung des Körpers ist auch für Menschen geeignet, die sich gesund fühlen. Entschlackungskuren wirken sich immer positiv auf den Organismus, das vegetative Nervensystem und die Leistungsfähigkeit aus.
Mit pH Teststreifen aus der Apotheke kann man prüfen, ob man übersäuert ist und eine Entgiftung vornehmen sollte.

Ein kleiner Trost zum Schluß:

Wer jetzt glaubt, kein Brötchen mehr essen, oder keinen Wein mehr trinken zu dürfen, der halte es mit dem Gedanken von Paracelsus, dem berühmten Arzt aus dem 16. Jahrhundert:
Die Menge macht das Gift.“

Also: Ein bißchen von den verbotenen Früchten naschen, eine kleine Sünde hier und da, die der Seele gut tut, wird wohl wohl jeder Körper vertragen.
In den ersten Tagen der Ernährungsumstellung wird man sich von einigen Gewohnheiten verabschieden, was nicht jedem leicht fällt.
Doch da die Umstellung selbst schnell zur Gewohnheit wird und vor allem Körper und Geist sich mit der Veränderung anfreunden, sind nur die ersten Tage eine kleine Hürde, die aber jeder nehmen kann.

Viel Erfolg!

Viel-Mut-zum-natuerlich Koerper-entgiften Entgiftung-des-Koerpers Entsaeuerung-des-Koerpers Uebersaeuerung-des-Koerpers.jpg

So genügsam wie der Koala Bär müssen Sie bei der Ernährungsumstellung nicht sein. Dieser ernährt sich nämlich nur aus einer Quelle – dem Eukalyptusbaum.

PS: Im Newsletter für dieses Thema:
Mehr wie Sie sich und Ihre Familie reinigen können.