Sparen Sie Ihre Energie! Ginkgo Wirkung auf die Konzentration

Halte deine Füße warm und deinen Kopf kalt – eine Volksweisheit. Das heißt, es war einmal, vor langer Zeit, als weise Menschen diese Empfehlung in einer zugänglichen Form formulierten, dank derer sie uns in ihrer ursprünglichen Form erreichen konnte. Und wir scheinen uns daran zu erinnern, aber manchmal befolgen wir sie genau andersherum. Das können wir natürlich nicht böswillig sagen, sondern eher aus Unwissenheit oder auch, weil wir auf viele Dinge achten, die nicht offensichtlich sind. Aber davon abgesehen, nicht weniger unglaublich.

Wo hat es angefangen? Ach ja, der Kopf in der Kälte…. Es funktioniert nicht, liebe Genossinnen und Genossen. Wir haben ein großes Problem mit unseren Köpfen. Wozu hat man uns einen Kopf mit zwei Ohren gegeben? Richtig, um damit zu essen und zu hören, was man uns auf dem Handy sagt. Bei den Lebensmitteln ist alles klar – Profanierung des reinen Wassers. Das Vitamin A im Rindfleisch ist einfach nicht mehr vorhanden, im Geflügelfleisch beträgt es nicht mehr als dreißig Prozent der Norm, weniger als fünfzehn Prozent Kalzium sind im Blattkohl enthalten, von dem es im Schulbuch heißt, er sei seine wichtigste natürliche Quelle. Magnesium, ohne die und nicht so und so aus Petersilie und Dill ist fast vollständig verschwunden. Im Allgemeinen muss man, um auf natürlichem Wege die Menge an Mineralien und Vitaminen zu bekommen, die unsere Vorfahren leicht und locker bekamen, so viel essen, dass kein Geldbeutel, kein Magen-Darm-Trakt und folglich auch keine Hose das aushält.

Tja, und mit einem Mobiltelefon ist es einfach herrlich! Du weißt doch, wie eine Mikrowelle funktioniert, oder? Das ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass das darin verwendete Prinzip der Fernbeheizung von Gegenständen bei der Arbeit von Mobiltelefonen angewendet wird. Das heißt, eine Minute Telefonieren, die man sich ans Ohr hält, entspricht einem

Schmorbraten mit Hirn in würzigem Saft, gekocht im Topf aus dem eigenen Schädel.
Das Leben kann manchmal erschreckend sein! Aber was können wir tun, liebe Freunde und Freundinnen? Lassen Sie uns überlegen, wie wir diesem von Menschen verursachten Desaster entgegenwirken können, das jeden Einzelnen wie ein gezielter Schuss eines Scharfschützen trifft und doch massiv wie eine Naturkatastrophe ist. Ein Mikrowellenherd kann Gegenstände aus der Ferne erhitzen, indem er die im Inneren enthaltenen Wassermoleküle beeinflusst. Im Fall des Telefons wären es die Wassermoleküle im Gehirn. Allerdings kann eine Überhitzung und Austrocknung der Nervenzellen, die sich nicht mehr erholen, direkte Schäden am Intellekt verursachen. Es ist daher wichtig, die Gefahren im Blick zu haben. Leider kann ein einfaches Glas Wasser den entstandenen Schaden nicht beheben – die Blutgefäße werden weniger durchlässig. Das bedeutet, dass es wichtig ist, etwas Zusätzliches zu verwenden, um Austrocknung des Gehirns zu vermeiden. Anders ausgedrückt, es ist notwendig, Mittel einzunehmen, die die schädlichen Auswirkungen von Mikrowellen auf das Gehirn beseitigen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass diese Auswirkungen schwerwiegend sein können. Die Durchblutung des Gehirns und des Blutes wird schlechter, die Gefäßwände werden undurchlässiger, die Gefäße verlieren an Elastizität. Dadurch steigt das Risiko für Blutgerinnsel in Venen und Arterien, und es kommt zu einer Verschlechterung des Gedächtnisses und der Konzentrationsfähigkeit.
Im Allgemeinen werde ich Sie nicht dazu überreden, Ihr Telefon aufzugeben. Stattdessen könnte ich Sie davon überzeugen, das Medikament Ginkgo Forte GP einzunehmen. Es regt die geistige Aktivität an, verbessert die Sehkraft und ist ein starkes Antioxidans. Für diejenigen, die es nicht glauben, hier eine Beschreibung der medizinischen Eigenschaften der Heilpflanzen Schildblatt und Zweilappengingko, die in Medikamenten enthalten sind. Die Eigenschaften wurden wissenschaftlich untersucht und durch klinische Studien belegt.

geprüfte Gesamtbewertungen

29,10 
Bereits 637 Produkte verkauft

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage per DPD

ginkgo wirkung auf die konzentration

Die Wirkung von Ginkgo auf die Konzentration bei Menschen

Ginkgo Wirkung auf die Konzentration
Ginkgo zur Konzentrationssteigerung
Ginkgo und Konzentration
Ginkgo ist ein Baum, der seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet wird. In den letzten Jahren ist Ginkgo auch in der westlichen Welt als Nahrungsergänzungsmittel beliebt geworden.
Eine der wissenschaftlich am besten untersuchten Wirkungen von Ginkgo ist seine positive Wirkung auf die Konzentrationsfähigkeit.
In einer Studie, die in der „European Journal of Neurology“ veröffentlicht wurde, zeigte sich, dass die Einnahme von Ginkgo-Extrakt die Konzentrationsfähigkeit bei Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung verbesserte.
Eine weitere Studie, die in der „Journal of the American Geriatrics Society“ veröffentlicht wurde, zeigte, dass die Einnahme von Ginkgo-Extrakt die Konzentrationsfähigkeit bei Menschen mit Alzheimer-Krankheit verbesserte.
Die Wirkung von Ginkgo auf die Konzentration wird auf die folgenden Mechanismen zurückgeführt:
•Ginkgo verbessert die Durchblutung des Gehirns. Dies kann zu einer besseren Versorgung der Nervenzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen führen.
•Ginkgo schützt die Nervenzellen vor Schäden. Dies kann dazu beitragen, die Konzentrationsfähigkeit zu erhalten.
•Ginkgo verbessert die Kommunikation zwischen den Nervenzellen. Dies kann dazu beitragen, dass Informationen im Gehirn schneller und effizienter verarbeitet werden.
Um eine Wirkung auf die Konzentration zu erzielen, sollten Sie Ginkgo-Extrakt über einen Zeitraum von mindestens 8 Wochen einnehmen.
Die empfohlene Tagesdosis beträgt 120 bis 240 Milligramm Ginkgo-Extrakt.
Ginkgo ist in Form von Kapseln, Tabletten, Tropfen und Tee erhältlich.
Wenn Sie Ginkgo einnehmen möchten, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen.
Ginkgo kann in seltenen Fällen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden und Blutungen verursachen.
Ginkgo ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Webseite verwendet neben notwendigen Cookies auch solche, die zur Analyse oder Personalisierung deiner Nutzererfahrung dienen. Nähere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.